Donnerstag, 18. Oktober 2007

20 Harry Potter frei Haus

Freitag, den 26. Oktober bekommen wir zwanzig Exemplare des siebten und letzten Bandes, „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“. Da wir sie ab Mitternacht aushändigen dürfen, gibt es Dorins einzigartige Nachbarschaftsaktion. Ab sofort nehme ich Bestellungen aus dem Univiertel dafür an und bringe die Bücher persönlich in der Nacht von Freitag auf Samstag ab Mitternacht vorbei. Angrenzende Stadtteile wie Schwabing oder alte Maxvorstadt nach Absprache. Wer das Buch lieber von unterbezahlten Paketboten zugestellt bekommen und die katholische Kirche subventionieren will, kann natürlich auch bei Weltbild bestellen.

Kommentare:

sandy hat gesagt…

hallo, ich bin's, die Sandy, die mit dem rosa Mini und den Lackstiefeln, die wo jeden Tag um die mittagszeit an dein Laden vorbei geht und immer so lieb lächelt. Ist ja enzkrass das du um mitternacht hausbesuche machst. da kannst du ja bei mir vorbei kommen. ich hab nen super prosecho eingekühlt. den blöden Potter brauchst du nicht mitzubringen, meine freundin sagt der is total spiessig. hdgdl sandy

Marc hat gesagt…

Da bekommt der Begriff "stalken" ja mal eine ganz neue Dimension.

Dorin Popa hat gesagt…

Ich sage jetzt nichts dazu, ich sage jetzt nichts dazu, ich sage jetzt nichts dazu...

hans hat gesagt…

Ich werd Buchhändler!

Thomas hat gesagt…

Hallo Dorin,
dann geh' doch links die Blütenstraße entlang und kurz vor der Türkenstraße ein Stockwerk hoch. Bis dahin.